Unsere Kandidaten – für Sie „1. Wahl“ !

 

die Gemeinderatskandidaten 2014

Christl Speth-Erhardt – Listenplatz 1

Kurzbiografie
Dipl. Geologin,
61 Jahre, verheiratet, 2 Kinder,
Pfarrgasse 22, 69251 Gaiberg,
Gemeinderätin seit 1994,
Mitglied im Verwaltungsausschuss der Gemeinde Gaiberg,
Mitglied im Gutachterausschuss des GVV Neckargemünd,
Stellvertreterin des Bürgermeisters

Christl Speth-Erhardt ist gebürtige Pfälzerin und lebt seit mehr als 30 Jahren in Gaiberg, in dessen Umgebung sie ihren Hobbies, dem Wandern und Radfahren, bestens nachgehen kann. Sie ist Mitglied im Beirat des Heimat u. Kulturvereins sowie in der Alterswehr  Gaiberg und unterstützt darüber hinaus durch ihre aktive Mithilfe die Tafel Neckargmünd.

Seit nunmehr 20 Jahren vertritt sie als Gemeinderätin die Interessen der Gaiberger Bürger.  In der aktuellen Amtsperiode ist sie Mitglied im Verwaltungsausschuss der Gemeinde Gaiberg und im Gutachterausschuss des Gemeindeverwaltungs- verbandes Neckargemünd sowie Stellvertreterin des Bürgermeisters. Die Vorsitzende der Freien Wähler will zum Wohle der Gaiberger Bürger auch in den kommenden fünf Jahren kommunalpolitische Verantwortung übernehmen und kandidiert erstmals auch für den Kreistag. Für sie hat eine geordnete Haushaltspolitik oberste Priorität. Vor diesem Hintergrund setzt sie sich für eine behutsame Ortskernsanierung und sinnvollen Lösungen zur Ortmittelpunkt- bebauung ein. Mit ihrer langjährigen Erfahrung als Gemeinderätin ist sie unsere kommunalpolitische Expertin.

Deshalb ist Christl Speth-Erhardt für Sie „1. Wahl“!

Manfred Müller – Listenplatz 2

Kurzbiografie
Koch und Landwirt,
49 Jahre, verheiratet, 2 Kinder,
In den Weinäckern 1, 69251 Gaiberg,
Gemeinderat seit 2007,
Mitglied im Verwaltungsausschuss der Gemeinde Gaiberg

Manfred Müller ist es in idealer Weise gelungen, seine Hobbies zum Beruf zu machen. Mit dem ökologisch ausgerichteten landwirtschaftlichen Mischbetrieb mit angeschlossener Gaststätte haben er, seine Frau und die beiden Söhne alle Hände voll zu tun. Freizeit wird mehr und mehr zum knappen Gut. Entspannung findet er hin und wieder beim Musikverein oder Männergesangsverein Gaiberg, bei denen er Mitglied ist, oder bei einer Motorradtour.

Der stellvertretende Vorsitzende der Freien Wähler zieht nach sieben Jahren Gemeinderatstätigkeit die Zwischenbilanz, dass in Gaiberg noch einiges im Argen liegt. Die Bevölkerung Gaibergs muss wachsen und weil ein rasanter Anstieg der Geburtenrate nicht in Sicht ist, gilt es durch die Erschließung neuer Baugebiete den Zuzug junger Familien zu fördern. Parallel dazu müssen durch wirtschaftsfördernde Maßnahmen Anreize zur Ansiedlung bzw. Stärkung bereits ansässiger, mittelständischer Betriebe geschaffen werden. Hierzu bedarf es mutiger Unternehmer, die mit guten Geschäftsideen neben den Gaibergern auch Kunden aus dem Umland gewinnen können. Dass es dafür keine Patentrezepte oder Erfolgsgarantien gibt weiß er, aber dass es geht, hat er bewiesen.

Deshalb ist Manfred Müller für Sie „1. Wahl“!

Knut Bender – Listenplatz 3

Kurzbiografie
Leiter eines Altenpflegeheimes,
48 Jahre, verheiratet, 5 Kinder,
Bammentaler Straße 23, 69251 Gaiberg,
Gemeinderat in Gaiberg von 1989 – 1992,

Mitglied im Kirchgemeinderat der ev. Peterskirche Gaiberg
und im TSV Gaiberg, Abteilung Tischtennis

Knut Bender ist Leiter eines Altenpflegeheimes und hat den Beruf der Altenpflege von der Pieke auf erlernt. Deshalb ist er unser Experte in gerontologischen Fragen.

Bis zu seinem Wegzug im Jahr 1992 war er drei Jahre Mitglied im Gaiberger Gemeinderat. Ihm scheint, als sei die Zeit stehen geblieben, weil viele der heute zu lösenden Probleme bereits damals kontrovers diskutiert wurden. Hierzu gehört die Bebauung des Ortsmittelpunktes bei deren Realisierung Verbesserungen der Infrastruktur nicht verschlafen werden dürfen. Es müssen Gewerbeflächen vorgesehen werden, die den Betrieb eines kleinen Einkaufsmarktes ermöglichen und die Ansiedlung altersgerechten Gewerbes fördert. Weiterhin muss aus seiner Sicht die Erschließung der Schwäbisch Hall Wiese als Baugebiet kommen, weil man die von der Gemeinde in der Vergangenheit erbrachten Vorleistungen nicht brach liegen lassen darf. Er ist ein Mann von Worten und Taten, der es gewohnt ist, innerhalb begrenzter finanzieller Rahmenbedingungen innovative Gedanken umzusetzen, um die Zukunftsfähigkeit eines Betriebes zu gewährleisten. Knut Bender will auch Gaiberg zukunftsfähig machen.

Deshalb ist Knut Bender für Sie „1. Wahl“!

Stephan Weber – Listenplatz 4

Kurzbiografie
Student – Wirtschaftsingenieurwesen
26 Jahre, ledig,
Am großen Wald 2, 69251 Gaiberg,
Mitglied bei den Gaiberger Kerweborscht
und dem SC Gaiberg

Stephan Weber ist das neuste und jüngste Mitglied der Freien Wähler Gaiberg. Als gebürtiger Gaiberger hat er 20 Jahre seines Lebens im Ort verbracht, lediglich unterbrochen durch sein Studium an der TU-Darmstadt.  (mehr …)

Tobias Aldenhoff – Listenplatz 6

Kurzbiografie
Kfz-Meister,
36 Jahre, verheiratet, 2 Kinder,
Schillerstraße 8, 69251 Gaiberg,
Aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gaiberg

Für Tobias Aldenhoff hat die Familie oberste Priorität. Rund um das Auto ist er schlichtweg „der Fachmann“, der es über die Ausbildung zum Kfz-Mechaniker und verschiedensten anderen Ausbildungsgängen im Kfz-Gewerbe bis zum Kfz-Meister gebracht hat.

In der Freiwilligen Feuerwehr Gaiberg ist er seit  1994 aktives Mitglied und deshalb in Fragen des Brandschutzes und der technischen Hilfeleistung einer unserer Experten. Ihm ist es wichtig, dass er mit seiner Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Gaiberg zur Sicherheit der Gaiberger Bürger beitragen kann. Im Gemeinderat will er sich dafür einsetzen, dass zur Ausstattung der Feuerwehr die notwendigen Finanzmittel bereitgestellt werden. Darüber hinaus weiß er natürlich, dass in Gaiberg einige Entscheidungen getroffen werden müssen, um die Zukunft des Ortes zu sichern. Dabei darf die Jugendförderung nicht zu kurz kommen. Bei der Freiwilligen Feuerwehr hat er in Sachen Jugendarbeit  eine 13-jährige Erfahrung vorzuweisen. Die Jugendförderung liegt ihm deshalb, neben anderen ebenso wichtigen Themen, besonders am Herzen.

Deshalb ist Tobias Aldenhoff für Sie „1. Wahl“!

Sven Koschan – Listenplatz 7

Kurzbiografie
Konstrukteur,
37 Jahre, ledig,
Schillerstraße 16, 69251 Gaiberg,
Aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gaiberg

Sven Koschan hat nach der Ausbildung als Technischer Zeichner die Ausbildung zum Konstrukteur Maschinenbau absolviert und ist im Bereich der Intralogistik tätig. Seit 1994 ist er aktives Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Gaiberg und in Fragen des  Brandschutzes und der technischen Hilfeleistung unser Experte. Im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr hat er bis 2013 insgesamt 15 Jahre als Kassenwart Verantwortung getragen. (mehr …)

Daniel Wallenwein – Listenplatz 8

Kurzbiografie
Industriemechaniker und Landwirt,
28 Jahre, ledig,
Am Kirchwald 14, 69251 Gaiberg,
Mitglied bei der FWV Gaiberg

Daniel Wallenwein gehört zu den „jungen Wilden“ der Freien Wähler, der bereits zum zweiten Mal für den Gemeinderat kandidiert. In Fragen einer nachhaltigen ökologischen Land- und Forstwirtschaft ist er unser Experte. So verwundert es nicht, dass der Kürbisanbau zu einem seiner größten Hobbies zählt, weil ihn die Artenvielfalt und die naturgegeben unterschiedlichen Formen und Farben einfach faszinieren. (mehr …)

Karola Kliner – Listenplatz 9

Kurzbiografie
Education Operation Specialist,
46 Jahre, verheiratet,
Bammentaler Straße 31, 69251 Gaiberg,
Mitglied bei der FWV Gaiberg

Karola Kliner ist ein weltoffener, toleranter und sportlicher Mensch. Zur Stärkung ihrer Fitness geht sie regelmäßig mountainbiken oder genießt die Natur beim Wandern. Darüber hinaus unternimmt sie wahnsinnig gerne Reisen, weil für sie das Kennenlernen von anderen Ländern, Kulturen und Menschen immer wieder aufs Neue sehr spannend ist. (mehr …)

René Sprengel – Listenplatz 10

Kurzbiografie
Groß- und Außenhandelskaufmann,
52 Jahre, ledig,
Friedhofweg 6, 69251 Gaiberg,
Mitglied bei den Gaiberger Kerweborscht, dem SC Gaiberg
und im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Gaiberg

René Sprengel ist ein sehr lebensbejahender Mensch, der sich gerne im Garten aufhält, die Küche sein eigen Reich nennt und nach getaner Arbeit bei Musik entspannt. (mehr …)

Gordon Jotic – Listenplatz 11

Kurzbiografie
Versuchsmonteur,
49 Jahre, verheiratet, 3 Kinder
In der Bildwiese 1, 69251 Gaiberg,
Mitglied bei der FWV Gaiberg

Gordon Jotic ist ein sehr naturverbundener Mensch, der über die Sommermonate als Hobbygärtner stets bestrebt ist, seiner Familie ausreichend Gemüse anbieten zu können. Und wenn der passionierte Angler den richtigen Köder verwendet hat, kann er auch noch den einen oder anderen Fisch zum Essen servieren. (mehr …)

Konstantin Jucknat – Listenplatz 12

(mehr …)

 


Druckansicht dieser Seite Druckansicht dieser Seite
    • 12.10.2018
    FWV-Treff