Erfreulich viele Gäste fanden sich beim vergangenen FWV-Treff zusammen. Ein ausgedehnter Abend sollte folgen. Dabei standen die anwesenden Gemeinderäte Rede und Antwort. Wenig Erfreuliches gab es dabei über den Baufortschritt im Ortszentrum zu berichten. Bereits vor zwei Jahren wurde der Bauantrag für das neue Dorfgemeinschaftshaus gestellt, ein Baubeginn konnte bis dato nicht verzeichnet werden. Die Gewerke für die Anlage rund um die Alte Krone sollen über das Herbst/Winter – Quartal ausgeschrieben werden. Baubeginn wird dann hoffentlich im Frühjahr sein. Über Probleme des örtlichen Fußballclubs sowie der hiesigen Feuerwehr wurde ebenfalls berichtet. Auch den rüden Umgangston innerhalb des Gemeinderats erwähnte man. Ein weiterer Gesprächspunkt an diesem Abend war die bevorstehende Bürgermeisterwahl im nächsten Jahr. Man kam überein keinen eigenen Kandidaten ins Rennen zu schicken. Vielmehr soll der Kandidat, der für dieses Amt am besten geeignet scheint, nach Kräften unterstützt werden. Bis spät in die Nacht dauerten die Diskussionen. Die Freien Wähler freuen sich schon heute auf die beliebten FWV-Treffs (Termine siehe sidebar) im kommenden Jahr.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 22.06.2018
    FWV-Treff
    • 12.10.2018
    FWV-Treff