- Freie Wähler Gaiberg e.V. - https://gaiberg.freiewaehler.de -

FWV- Gemeinderätin verzichtet auf ihren Sitz

Mein Rücktritt als Gemeinderätin kam für einige überraschend. Daher will ich mich, nachdem seit vergangenem Mittwoch die Angelegenheit amtlich ist, mit ein paar erklärenden Sätzen von meinen Wählern verabschieden.

Rücktritt der FWV-Gemeinderätin   – Statement

Nach den gängigen Modi hätte der/die  Kandidat/in der Grünen Liste (Fraktion mit den meisten Stimmen)  oder der Kandidat mit den meisten Stimmen  zum ersten Bürgermeisterstellvertreter gewählt werden sollen. Obwohl ich bei dieser Kommunalwahl wie auch vor fünf Jahren die meisten Stimmen auf mich vereinen konnte, war man weder vor fünf Jahren wie auch heuer nicht bereit , mich in dieses Amt zu wählen. Auch die Kandidatin der Grünen wurde in diesem Jahr nicht berücksichtigt (frauenfeindlicher Gemeinderat ? Männer unter sich?).  Die beiden diesjährigen Verliererfraktionen   glauben die Gemeindepolitik diktieren zu müssen. Wenn mit dem  Votum der Wähler so verfahren wird , will ich als ruhiger und besonnener Mensch  diese Art und Weise der Bürgervertretung nicht mittragen .  Mittlerweile glaubt man sogar mit persönlicher Diffamierung  diese Wahl  zum Bürgermeisterstellvertreter rechtfertigen zu müssen.  Daher habe ich nach reiflicher Überlegung meinen Verzicht auf den Gemeinderatssitz erklärt.

Ich bin in einem humanistisch geprägten Umfeld aufgewachsen.   Anstand und Würde sind für mich keine leeren Worte. Enttäuscht über mangelnde  Wertschätzung fällt es mir sehr schwer  in einer zunehmend  von Mißgunst, Hybris und Profilierungssucht  geprägten Atmosphäre   meine Arbeit als Gemeinderätin zu leisten. Daher bitte ich meine geschätzen Wähler um Verständnis für diesen Schritt. Ich bin sehr sehr  gerne Gemeinderätin gewesen und habe mich stets für die Belange der Gaiberger eingesetzt. Auf eine offizielle Verabschiedung habe ich verzichtet. Das Danke  des Bürgermeisters  war mir Anerkennung genug.

Stephan Weber ist mein Nachfolger im Gemeinderat. Bereits im Wahlkampf hat er sich mit guten Ideen eingeführt. Bitte unterstützen Sie meine Kollegen in der FWV-Fraktion  – Tobias Aldenhoff, Manfred Müller und Stephan Weber!

Christl Speth-Erhardt